Sharing Economy "überrollt" Österreich

 
 

30.04.2019  |  von Harald Hafner

 

Wien (pte015/30.04.2019/10:30) - Innerhalb von nur 15 Jahren hat sich die "Ökonomie des Teilens" (Sharing Industry) zu einem Multimilliarden-Business entwickelt, mit hunderten Anbietern neben den ganz großen Airbnb, Uber und Co. Die Flut von E-Scootern, die derzeit Wien "überrollt", sorgt für neue Diskussionen. Damit steigt der Regulierungsbedarf in allen Bereichen der Mobilität, Beherbergung und Infrastruktur, doch es gibt Unterschiede zwischen Stadt und Land, Privat und Business zu beachten, so das Resümé einer Podiumsdiskussion des Travel Industry Club Austria http://travelindustryclub.at am Montagabend im Wiener Palais Hansen Kempinski.



Nachlese zum Networking Sharing EconomyPräsentation Sharing Economy