Past Events

 
 
 

Networking

Wien

Falkensteiner Hotel Wien Margareten
Margaretengürtel 142

1050 Wien
 

4. Oktober 2018


 
 
Event Review
 
 
 

Participants

 
 
 
all registries: 20
 
 
 
 
 
Beschäftigungsprognose 2023

Beschäftigungsprognose 2023

 
 
 

Der Tourismus ist seit jeher ein Beschäftigungsmotor in der heimischen Wirtschaft. Etwa 250.000 unselbstständig Beschäftigte halten die Tourismus- und Freizeitwirtschaft am Laufen.

 

Die Unternehmen sehen sich gut aufgestellt. Andererseits stellt der IFES-Arbeitsklimaindex der Branche ein durchschnittliches Zeugnis aus, bei der Attraktivität ist die Branche noch Schlusslicht. Abgesehen vom notorischen Fachkräftemangel bringt die Digitalisierung neue Anforderungen, hervor mit denen sich die Travel Industry auseinandersetzen muss.

 

In diesem Zusammenhang wollten wir einen Einblick in die Beschäftigungsprognose 2025, um die Trends im Blick zu haben. Darüber hinaus sollten wir die sich ändernden Anforderungsprofile und deren Relevanz für die touristische Aus- und Weiterbildung berücksichtigen.  In diesem Zusammenhang wollen wir im Rahmen des Networking folgende Fragestellungen diskutieren.

 

+ Welche Entwicklungen (2025) sind bei Angebot und Nachfrage bei Arbeitskräften im heimischen Tourismus zu erwarten?

 

+ Wie werden sich die Qualifikationen für die Mitarbeiter/innen im Tourismus verändern und welche Anforderungen lassen sich daraus ableiten?

 

+ Welche Schlussfolgerung lassen sich aus den Anforderungen für die Aus- und Weiterbildung ableiten?

 

+ Wie können wir die Travel Industry für Mitarbeiter/innen attraktiver gestalten, damit die Nachfrage an Arbeitskräften nachhaltig gesichert werden kann?

 

Diskutieren Sie diese und andere Fragen mit unseren Experten/innen

 

Keynote Beschäftigungsprognose

 

Harald Hafner, Präsident des Travel Industry Club Austria.

 

Am Podium:

 

Michaela Reitterer: Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung 

 

Mag. Eva Buzzi: Geschäftsführerin ÖBB Railtours

 

Bernd Tusch: Fachbereichsvorsitzender Tourismus, vida 

 

Harald Hafner: Präsident des Travel Industry Club Austria

 

Moderation: Angela Pengl-Böhm, pr.com PR- und Medienberatungs Gmbh

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitglieder des Travel Industry Club Austria kostenlos. Für Nicht-Mitglieder wird eine Cateringgebühr von Euro 25,- pro Person an der Abendkassa in bar eingehoben.