Studieren und Arbeiten – erfolgreiches duales Studienmodell jetzt auch in Österreich

 
 
 

Studieren und Arbeiten – erfolgreiches duales Studienmodell jetzt auch in Österreich

 

+ Studiengänge aus den Bereichen Tourismus, Marketing, Personal- und Projektmanagement

+ Handfeste Vorteile für Studenten und Arbeitgeber
+ Studienstart im Oktober in Wien

 

Duale Studiengänge sind in Deutschland schon seit Jahren beliebt, bei Studierenden genau wie bei Arbeitgebern. Nun bringt die IUBH Internationale Hochschule, eine der größten deutschen Privathochschulen für duale Studienprogramme, das Konzept, ein wissenschaftliches Studium mit festen Praxisanteilen in einem Betrieb zu verbinden, auch nach Österreich. Die ersten dualen Studiengänge starten im Oktober 2018 am neuen Campus in Wien.

 

In Deutschland seit Jahren erfolgreich

 

In Deutschland hat sich seit 2004 bis heute die Zahl der dualen Studiengänge mehr als verdreifacht und die der dual Studierenden mehr als verdoppelt. Wie die Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigen, sind inzwischen mehr als 100.000 dual Studierende* gemeldet – Tendenz weiter steigend. Allein die IUBH bietet in Deutschland seit Jahren an 12 Standorten erfolgreich duale Studiengänge an. Erstaunlich: In Österreich existiert bisher kein analoges Konstrukt. Denn bei den vier Anbietern in Österreich, die mit der Bezeichnung „Dual“ werben, beschränken sich die Studienmodelle in der Regel auf Praxisphasen in wechselnden Unternehmen oder Langzeitpraktika, statt wie an der IUBH echte Berufserfahrung zu ermöglichen. Auf diese Weise kommen die Vorteile des dualen Studiums kaum zur Geltung. Die gute Nachricht: Die IUBH expandiert mit ihrem Erfolgsmodell jetzt ins europäische Ausland, unter anderem auch nach Österreich.

 

Erfolgversprechende Kombination aus Theorie und Praxis

 

Die IUBH bietet mit einer speziellen Kombination aus Studium und praktischer Arbeit in Unternehmen einen einmaligen Weg, die Karrierechancen immens zu steigern. Für die besonders nahe Praxisanbindung sorgt vor allem der wöchentliche Wechsel zwischen Hochschule und Unternehmen. Schon während ihres Studiums sammeln Studenten über einen Zeitraum von 2,5 (Master) beziehungsweise 3,5 Jahren (Bachelor) Berufserfahrung – und sind dadurch optimal auf ihren Karrierestart vorbereitet. Das beweist auch die Studie „Duales Studium in Zahlen“* des BIBB: In Deutschland finden bis zu 90 Prozent der Absolventen nach dem Abschluss dualer Studiengänge beim ausbildenden Betrieb direkt eine Arbeitsstelle. Ferner spricht der Faktor Sicherheit für diese Studienform: Die Studiengebühren finanziert der Arbeitgeber, die Master-Studenten erhalten zusätzlich ein Gehalt. Fachfremde, zeit- und kraftraubende Nebenjobs werden dadurch überflüssig.

 

Ab 2018 auch in Wien

 

Ab 1. Oktober 2018 starten in Wien die dualen Bachelorstudiengänge Tourismuswirtschaft und Marketing Management sowie als Master-Studiengänge Personalmanagement, Marketing, Sales und Projektmanagement. Interessierte unterstützt die IUBH aktiv bei der Suche nach einem geeigneten Praxisunternehmen. Weitere Infos und die Bewerbung sind ab sofort unter http://www.iubh-dualesstudium.at zu finden. „Die IUBH ergänzt die Hochschullandschaft um ein innovatives Bildungskonzept, das bis dato in Österreich so noch nicht bekannt ist,“ freut sich Alexander Bari, Standortleiter des neuen Campus. Der gebürtige Wiener bringt mehrjährige Managementerfahrung im Bildungswesen mit und ergänzt: „Wien ist nicht nur das Zentrum akademischer Bildung und Forschung, sondern mit der Vielzahl internationaler Unternehmen auch wichtigster Wirtschaftsstandort Österreichs und somit als Studienort ideal. Mit dem dualen Studium schließen wir die Lücke zwischen der akademischen Bildung und der innerbetrieblichen Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften.“

 

Arbeitgeber zeigen großes Interesse

 

Das duale Modell überzeugt auch viele Unternehmen. Im Wettbewerb um die besten Köpfe zahlt es sich für viele Betriebe aus, dual Studierende zu beschäftigen. Bei der Übernahme von praxiserprobten Absolventen gewinnen sie sofort qualifizierte Kräfte, die die internen Arbeitsabläufe und den Betrieb bereits bestens kennen. Lange Einarbeitungszeiten oder teure Trainee-Programme sind dadurch überflüssig. Davon profitieren nicht nur große Unternehmen, sondern insbesondere KMU, die häufig mit wenig Ressourcen für Personalentwicklung und Recruiting haushalten müssen. „Viele Unternehmen fordern von ihren Mitarbeitenden gleichermaßen Praxiserfahrungen und wissenschaftliches Know-how. Aus diesem Grund stößt die Verknüpfung von akademischem Wissen mit handfester Berufserfahrung auf großes Interesse“, sagt Prof. Patrick Geus, Prorektor Duales Studium der IUBH. Wie die Zahlen des BIBB deutlich machen, schätzen Unternehmen außerdem die Kompetenzen und Fähigkeiten von dualen Studienabsolventen besonders hoch ein. In Punkten wie berufspraktisches Wissen, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft und Organisationsfähigkeit schneiden diese im Vergleich zu Absolventen klassischer Studiengänge signifikant besser ab.

 

Kontakt:

 

Alexander Bari, MA
Campusleitung Wien

IUBH Duales Studium
Mooslackengasse 17
1190 Wien

E-Mail: a.bari@iubh-dualesstudium.at

Tel: +43 664 545 54 21

 

 

Über die IUBH Internationale Hochschule

 

Praxisnähe, internationale Ausrichtung oder maximale Flexibilität: Die IUBH Internationale Hochschule bereitet über 14.000 Studierende mit ihren unterschiedlichen Studienmodellen auf den globalen Arbeitsmarkt vor. Sie versammelt unter ihrem Dach drei voneinander unabhängige Hochschulbereiche: die IUBH Campus Studies mit internationaler Managementausrichtung, das IUBH Fernstudium und die IUBH Duales Studium. Das Campusstudium beinhaltet englischsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge mit klarem Branchenfokus. Die flexiblen Fernstudiengänge der IUBH bieten ein breites Spektrum an Onlineprogrammen von Marketing über Soziale Arbeit bis Wirtschaftsrecht. Das duale Studium der IUBH umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge mit regelmäßigem Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Die IUBH bietet den Studierenden ein Netzwerk von renommierten Praxispartnern in die Wirtschaft: über 2.000 Unternehmen haben bereits erfolgreich mit der IUBH kooperiert, darunter die ZURICH Versicherungen oder Motel One. Die IUBH, die 1998 gegründet wurde, ist inzwischen in 15 Städten in Deutschland, Österreich und Irland vertreten.