Roboter halten Einzug in die Reinigungsbranche

 
 

14.05.2017  |  von Harald Hafner

 

Reinigungsautomaten als digitale Helferlein, Reinigungspersonal mit Hygienekoffer und Messgeräten, zertifizierte Experten als Qualitätsmanager. Auch die Reinigungsbranche bleibt von Veränderungen nicht verschont. So werden die Anforderungen an Reinigungstrupps, Putzmaschinen und Hygienemittel künftig weiter steigen und Sauberkeit wird selbst zum Wettbewerbsvorteil. An der Digitalisierung und Automatisierung geht kein Weg vorbei, sind sich Profis sicher, und sie werden gar nicht als Bedrohung gesehen. "Roboter werden unsere Arbeit wohl erleichtern", meint Martin Hölscher von der Groß-Reinigungsfirma blitzblank http://blitzblank.at , "ersetzen werden sie den Menschen aber nicht." Mehr Informationen gibt es unter dem angeführten Link.



Nachhaltige Hygiene in Gastronomie, Hotellerie und Gesundheitswesen